Parzifal-Versand  
  Startseite » Katalog » Frühgeschichte » Atlantis & Megalithkulturen » 1239 Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Antiquariat-> (2)
Forsite Verlag Veröffentlichunge-> (131)
Kinderbücher & -Filme (4)
Frühgeschichte-> (338)
  Atlantis & Megalithkulturen (56)
  Zeitfälschung - Archäologische R (5)
  Zeitschriften
  Ägypten (4)
  Indogermanen (42)
  Kelten (14)
  Germanen / Wikinger (72)
  Kultstätten / Externsteine (10)
  Steinzeit-Amerika (8)
  Mittelalter (22)
  Frühgeschichte 3. Reich (28)
  Römer & Griechen (34)
  Antike Quellen (21)
  Rasse & Evolution (22)
Mythologie-> (209)
Geheimwissen-> (409)
Dokumentarfilme / DVD-> (83)
Schmuck & Jahrweiser-> (17)
Tonträger-> (12)
Hersteller
Neue Produkte Zeige mehr
Charles Darwin: Die Entstehung der Arten
Charles Darwin: Die Entstehung der Arten
7.95EUR
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Informationen
Liefer- und
 Versandkosten

Privatsphäre
 und Datenschutz

Unsere AGB's
Kontakt
Rudolf John Gorsleben: Hochzeit der Menschheit
[1239]
45.00EUR

Gorsleben gehörte zum Freundeskreis des Lanz von Liebenfels, war - unter dem Namen Fra Rig - Mitglied des von Lanz am 25. Dezember 1900 gegründeten Ordo Novi Templi (Neutemplerorden) und der Guido-von-List-Gesellschaft und wurde von der Ariosophie, wie sie von Guido von List und Lanz von Liebenfels vertreten wurde, inspiriert. Nach seiner 1920 erschienenen Edda-Übersetzung (sog. „Gorsleben-Edda”), in der er ebenso wie in der Bibel und in den Veden geheime Inhalte urarischer Herkunft entdeckte, gründete er am 29. November 1925 in Dinkelsbühl die Edda-Gesellschaft. Diese hatte in den folgenden Jahren mehrere hundert Mitglieder. Die religiöse Zielsetzung der Edda-Gesellschaft wird aus dem Untertitel ihrer Zeitschrift deutlich: „Arische Freiheit. Monatsschrift für Arische Gottes- und Welterkenntnis, für seelische Läuterung, geistige und körperliche Hochzucht durch artgerechtes Wissen und Weisen, Wirken und Werden, Richten und Raten, Schauen und Schaffen, Helfen und Heilen, Ackern und Ernten, Atmen und Essen zur Lebensmeisterschaft“. Das Werk Hoch-Zeit der Menschheit, das 1930 im Leipziger Verlag Koehler & Amelang erschien, wurde in neopaganistischen und religiös-völkischen Kreisen zum Standardwerk bezüglich der arischen Runen-, Rassen- und Religionskunde. In diesem Buch legte Gorsleben seine Weltanschauung nieder und „mischte in ariosophischer Manier völkische Elemente, wie Rassismus, Kulturpessimismus, Wissenschaftskritik und Antimaterialismus, mit Versatzstücken aus Werken von List und Lanz”. Gorsleben selbst vermeinte, die Ur-Schrift, Ur-Sprache und Ur-Sinn in den Runen entdeckt zu haben. 542 Seiten, zahlreiche Abb., Broschurbindung (Paperback) - Nachdruck der Originalausgabe von 1930!

Dieses Produkt haben wir am Dienstag, 18. August 2009 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Herman Wirth: Allmutter
Herman Wirth: Allmutter
Thomas Ritter: Die Katharer
Thomas Ritter: Die Katharer
H.F.K. Günther: Rassenkunde des deutschen Volkes
H.F.K. Günther: Rassenkunde des deutschen Volkes
Die Sintflut / Die Schriftrollen vom Toten Meer
Die Sintflut / Die Schriftrollen vom Toten Meer
Guido von List: Deutsch-Mythologische Landschaftsbilder II
Guido von List: Deutsch-Mythologische Landschaftsbilder II
Guido von List: Deutsch-Mythologische Landschaftsbilder I
Guido von List: Deutsch-Mythologische Landschaftsbilder I
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel Rudolf John Gorsleben: Hochzeit der Menschheit
Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Sprachen
Deutsch
Währungen

Copyright © 2018 Parzifal-Versand
Powered by osCommerce

Parzifal