Parzifal-Versand  
  Startseite » Katalog » Frühgeschichte » Steinzeit-Amerika » 1443 Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Antiquariat-> (2)
Forsite Verlag Veröffentlichunge-> (123)
Kinderbücher & -Filme (4)
Frühgeschichte-> (327)
  Atlantis & Megalithkulturen (54)
  Zeitfälschung - Archäologische R (5)
  Zeitschriften
  Ägypten (4)
  Indogermanen (41)
  Kelten (13)
  Germanen / Wikinger (72)
  Kultstätten / Externsteine (9)
  Steinzeit-Amerika (7)
  Mittelalter (22)
  Frühgeschichte 3. Reich (27)
  Römer & Griechen (33)
  Antike Quellen (20)
  Rasse & Evolution (20)
Mythologie-> (203)
Geheimwissen-> (410)
Dokumentarfilme / DVD-> (82)
Schmuck & Jahrweiser-> (17)
Tonträger-> (12)
Hersteller
Neue Produkte Zeige mehr
Peter Meier-Hüsing: Nazis in Tibet
Peter Meier-Hüsing: Nazis in Tibet
26.95EUR
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Informationen
Liefer- und
 Versandkosten

Privatsphäre
 und Datenschutz

Unsere AGB's
Kontakt
Ulrike Peters: Die Inka
[1443]
6.00EUR

Aufstieg – Untergang – Erbe

Von der Kultur der Inka geht nach wie vor eine große Faszination aus. Ganz und gar nicht zu Unrecht, denn die Kultur der Inka würde heute nicht nur mit einem, sondern gleich mit mehreren Superlativen ins »Guinness-Buch der Rekorde« eingehen: das größte Reich, die größte Armee, das größte Straßennetz und der größte Goldschatz des Alten Amerika. In knapp hundert Jahren (1438–1534 n. Chr.) hatten die Inka ein Imperium errichtet, das sich auf einer Länge von fast 5000 km von Kolumbien bis nach Chile erstreckte. Auf den vorangehenden Kulturen wie Chavín, Moche oder Tiahuanaco aufbauend, übertrafen die Inka diese in vielerlei Hinsicht. Die Inka-Herrscher verstanden sich, ähnlich wie die Pharaonen des Alten Ägypten, als Söhne des Sonnengottes. Sie führten einen aufwendigen Hofstaat und ihr Reichtum war legendär. Der vorliegende Band stellt die Geschichte und Kultur der Inka sowie die Eroberung des Inka-Reiches durch die Spanier dar und geht auch auf die Kulturen vor der Inka-Zeit ein und auf das, was von den Inka blieb. So ist das Quechua, die Sprache der Inka, bis heute die Amtssprache in Peru, Bolivien und Ecuador und nicht das einzige Erbe der Inka.

ca. 224 S., gebunden mit Schutzumschlag, 12,5 x 20 cm.

Dieses Produkt haben wir am Sonntag, 03. September 2017 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel Ulrike Peters: Die Inka
Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Sprachen
Deutsch
Währungen

Copyright © 2017 Parzifal-Versand
Powered by osCommerce

Parzifal